(placeholder)
(placeholder)
Maria GoJa Berlin

© Maria GoJa 2016 all righs reserved

Impressum

links

Duo für besondere Anlässe


Seit 1998 ist GoJa in der Kleinkunstszene aktiv. Über die Jahre hinweg entstand zwischen unterschiedlichen Genres wie Chanson, Jazz, Musical und Soul und im kreativen Austausch mit verschiedenen Künstlern ein vielseitiges Repertoire aus deutschen, französischen und englischsprachigen Chansons. Mit Lieder von Georg Kreisler, Kurt Weill, George Gershwin, Holländer, Jazzstandards, Songs der Soullegenden, bis hin zu bekannten und unbekannten Popsongs.


GoJa hat ein Händchen für die Zusammenstellung origineller Programme, die den Themenbereichen der Veranstaltung, - sei es eine Tagung, ein Kongress, Firmenevent, eine Hochzeit oder ein Geburtstag - angepasst sind. Dabei wird ein Thema aus den unterschiedlichsten Perspektiven musikalisch erobert. So entsteht ein dramaturgisches und abwechslungsreiches Programm. Auf inhaltliche Präferenzen der Veranstalter wird gerne eingegangen. Präsentiert werden die Lieder in originalen oder eigenen Arrangements und einer puren und intimen Besetzung im Duo für Klavier und Gesang oder Gitarre und Gesang.

Tanger Trio & Ensemble Mondaine


Hans-Jörn Brandenburg | piano, composition, arrangement

Philipp Kullen, Thomas Wydler | drums

Andreas Henze | Bass

(placeholder)

TANGER TRIO

Maria GoJa | Vocals

S. Baltatzi, Angelina Kartsaki, Ulli Bartel | Violins

Marie Renault | Viola and Ernesto Villalobos | Flutes

(placeholder)

ONCE A PONY

Once I had a Pony


Eine elektroakustisches, experimentelles Duo mit einer Vorliebe für behutsame Klänge und Pop der 70er und 80er.

Once I had a Pony wagen sich an die Klassiker der Rock-und Popgeschichte. Maria Goeres und Andreas Hirche erwecken meist behutsam, mal hingebungsvoll, mitunter in einem Anflug von Ironie, Songs von Iggy Pop, den Talking Heads, The Police u.a. zu neuem Leben. Dabei kommen auch "typische" Rockmusikinstrumente wie Glasharfe, Zither, Akkordeon und Glockenspiel zum Einsatz.

Maria Goeres | Synthesizer, chimes and Vocals

Andreas Hirche | Accordion, Organ, Synth, Zither, Glassharp and Udu

We float

Light my Fire

Qui Qui Non Non

Improvisation

(placeholder)

DUO ART